BMI Rechner – Body Mass Index BMI berechnen

Kalorienrechner

Was ist der Body Mass Index? Was unterscheidet den BMI bei Frauen und Männern?


Ist dein Gewicht ideal – oder wiegst du eventuell doch zu viel? Willst Du endlich abnehmen? Nutze online unseren BMI Rechner um den Body Mass Index zu erhalten. Du brauchst einen bestimmten Richtwert, an dem du dich orientieren kannst? Dadurch ist auf dem Weg zu deinem Idealgewicht, der
Body-Mass-Index (BMI) dein perfekter Begleiter. Nutze einfach auf unserer Seite unten online unseren BMI Rechner zum BMI berechnen und prüfe anschließend mit dem Wert in der BMI-Tabelle ob dein BMI im Normbereich liegt. Beim BMI berechnen wird zwischen dem Body Mass Index Frau und Body Mass Index Mann. Zu den Unterschieden vom BMI Frauen und BMI Männer können Sie unten mehr erfahren.

Der BMI ist die Bewertung des Körpergewichts im Verhältnis zu seiner Körpergröße. Mit dieser Kennzahl kannst du dann kontrollieren, ob dein Verhältnis im gesundheitlich empfohlenen Bereich liegt oder doch eher drunter bzw. drüber ist.

Online BMI Rechner – Bequem in Sekunden BMI berechnen.

Ihr BMI beträgt:

 

BMI-Tabelle, BMI Männer und BMI Frauen auswerten

 Body Mass Index MannBody Mass Index Frau
Starkes Untergewicht <16 <15
Mäßiges Untergewicht16.0 – 16.915.0 – 15.9
Leichtes Untergewicht17.0 – 18.416.0 – 17.4
Normalgewicht 18.5 – 24.9 17.5 – 23.9
Übergewicht 25.0 – 29.924.0 – 28.9
Adipositas Grad I30.0 – 34.929.0 – 33.9
Adipositas Grad II35.0 – 39.934.0 – 38.9
Adipositas Grad III>40>39
 BMI MännerBMI Frauen

> Jetzt starten <
Wann sollte man sich wiegen?

Falls du für einen längeren Zeitraum mithilfe unserer BMI-Tabelle dein BMI kontrollieren und dabei verlässliche Werte haben möchtest, beachte folgende Regel: Versuche dich stets zur gleichen Tageszeit zu wiegen, im besten Fall frühmorgens bei nüchternem Magen und einer entleerten Blase.

Bedeutung des Body Mass Index Mann und Frau. Was sagt der BMI aus?

Der BMI ist wohl die meist benutzte sowie bekannteste Formel für die Gewichtsberechnung. Doch was bedeutet eigentlich BMI und was sagt es aus?

Die Abkürzung BMI steht für den Begriff Body Mass Index und gibt das Verhältnis des Körpergewichts zur Körpergröße wieder. Je nach berechnetem Wert, ist dieser einer der folgenden Kategorien zuzuordnen: Starkes Untergewicht, Mäßiges Untergewicht, Leichtes Untergewicht, Normalgewicht, Übergewicht, Adipositas Grad I, Adipositas Grad II, Adipositas Grad III.

Also kurz und knapp ausgedrückt, man berechnet nach einer Formel, ob das Verhältnis des Gewichts zur Körpergröße über-, normal- oder doch eher untergewichtig ist.

Hier die Formel um den BMI zu berechnen. Online BMI Rechner nutzen


Die Geschichte des BMI

Als Urheber der Formel gilt der belgische Astronom und Statistiker Adolphe Quetelet (1796–1874). Er selbst hat sich intensiv mit der Lehre und der Ermittlung der Maße des menschlichen Körpers beschäftigt. Quetelet entwickelte viele Körper-Kennzahlen für den „mittleren“ Menschen. Auch bei der Entwicklung der BMI’s war seine Intention lediglich die Normalverteilung der Menschen mit einer Formel zu beschreiben und mithilfe einer BMI-Tabelle vergleichbar zu machen. Keineswegs die Klassifikation der Menschen in unter-, normal oder übergewichtig.

Der Begriff BMI kam erst 1972 durch den US-amerikanischen Physiologen Ancel Keys auf die Welt. So wurde die Bezeichnung „Quetelet-Index“ durch Keys in „Body-Mass-Index“ umgetauft. Aber auch Keys, der diese Formel als sie fast vergessen wurde, nach knapp einem Jahrhundert, wieder in alle Munde streute, wies darauf hin, dass der BMI nicht für individuelle sondern nur für statistische Zwecke benutzt werden soll.

Jedoch wurden die unzähligen Warnungen ignoriert und der BMI wird nun von der Mehrzahl zur Beurteilung der Übergewichtigkeit von Einzelpersonen benutzt. In einigen Bundesländern Deutschlands, wird der Body-Mass-Index sogar als Kriterium für bestimmte Beamtenstellen herangezogen.

"<yoastmark


Kritik am BMI

Du hast bestimmt oft von der Kritik an dem BMI gehört. Aber was genau wird hier eigentlich kritisiert? Wenn es so viele Kritikpunkte gibt, weshalb wird es von vielen Organisation und Menschen dennoch verwendet?

Wir lesen dauernd, dass der BMI nicht für Sportler oder sportlich aktive Personen geeignet ist. Genau da hätten wir den ersten und Hauptkritikpunkt. Denn beim Berechnen des BMI wird das Körpergewicht als solche Masse wahrgenommen. Es gibt keine Unterscheidung zwischen Fett, Muskelmasse oder Sonstigem. Um dir das ganze mal genauer vor Augen zu führen: Klitschko wäre nach dem BMI-Rechner mit seinen 109 kg und 1,98m Körpergröße als übergewichtig einzustufen. Mit einem BMI von 27.8 grenzt er sogar schon fast an Fettleibigkeit.

Ein weiterer Kritikpunkt ist, das bei der Berechnung der BMI das Alter sowie das Geschlecht nicht berücksichtigt wird. Weil Männer von Natur aus ein höheren Anteil an Muskelmasse im Verhältnis zur Gesamtkörpermasse haben als die Frauen. Aber auch das Alter sollte mit einbezogen werden, da sich mit dem zunehmenden Alter auch die Fettreserven ansammelt.

Nichtsdestotrotz, wird der BMI von großen Organisationen wie bspw. dem Weltgesundheitsorganisation (WHO) verwendet. Die ausschlaggebende Ursache: Für die Berechnung der BMI werden nur zwei Werte benötigt – Körpergröße und das Gewicht – optimal für die Erhebung von so großen Datenmengen.

Aber auch manche Krankenkassen fordern, dass man einen attestierten BMI vorführt. Denn je höher der BMI ausfällt, desto höher ist das Risiko an Herzkreislauf-Leiden zu erkranken. So kam es schon vor, dass Sportler aufgrund ihres BMI einen höheren Krankenversicherungstarif abschließen mussten, als Leute die normalgewichtig eingestuft worden sind.


Body Mass Index (BMI) – HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Was sollte man beim BMI berechnen von Kindern berücksichtigen?

Zwar Unterscheidet sich die Formel für die Berechnung der BMI von Kindern und den der Erwachsenen nicht, aber Unterschiede bei der Bewertung sind vorhanden.

Somit wird bei der BMI von Kindern das Alter als auch das Geschlecht stärker berücksichtigt. Deswegen hat jedes Jahr als auch jeder Monat ihren eigenen „Mittelgewicht“. Außerdem hat die Weltgesundheitsorganisation keine Klassifizierung in übergewichtig, normalgewichtig oder untergewichtig für Kinder vorgenommen. Im Gegenteil: Es wurde eine eigene Perzentilkurve für Kinder und Jugendliche (5-19 Jahren) bereitgestellt.

Eine kurze Erklärung für die Perzentilkurve: Die Perzentilkurve ist eine statistische Verteilung. Die Kurve gibt Auskunft darüber, wie viel Prozent über sowie unter diesem Wert liegen. Und den Mittelwert bildet beispielsweise das Perzentil 50. Das würde in diesem Fall bedeuten, das 50 Prozent der BMI-Werte über und 50 Prozent darunter liegen.

Bei der Kurve von der WHO sind Perzentile 3, 15, 50, 85 und 97 abzulesen. Somit wird Individuell für jedes Alter ein Durschnittswert bereitgestellt. Und der Grund für die Wahl dieser Kurve ist einfach: Kinder haben bis zu ihrem 19. Lebensjahr immer wieder Wachstumsschübe. Damit ist die Bildung von Altersgruppen ausgeschlossen.

Spielt das Geschlecht beim BMI berechnen eine Rolle? Unterschiede BMI Männer und BMI Frauen.

Bei der Berechnung selbst spielt das Geschlecht keine Rolle. Allerdings wurde im Laufe der Zeit das Bewertungsschema immer weiter ausgebaut und somit immer mehr Unterkategorien bewertet.

Beispielsweise wurde in der Anfangsphase lediglich unterschieden zwischen unter- , normal- und übergewichtig. Um das Bewertungsschema zu optimieren, wurden in der BMI-Tabelle weitere Unterscheidungen vorgenommen wie Beispielsweise Adipositas (Fettleibigkeit) oder das Alter. Denn jede weitere Unterscheidung hat seinen Grund.

Der Anlass für die Aufteilung in Männer und Frauen ist folgende: Die Männer haben von Natur aus mehr Anteil an Muskelmasse im Verhältnis zur Gesamtkörpermasse. Also wäre es unsinnig Männer und Frauen nach dem selben Schema zu bewerten. Deshalb unterscheiden sich der Body Mass Index Mann und der Body Mass Index Frau bei der Auswertung in der BMI-Tabelle.

Welchen Faktor hat das Alter auf den BMI?

Wie schon oben erwähnt wurde das Bewertungsschema immer weiter optimiert. Und jede Erweiterung des Schemas der BMI-Tabelle hat das Ziel die Bewertung verlässlicher zu gestalten. Weil bekannt war, das von Natur aus sich mit dem zunehmenden Alter auch die Fettreserven anhäufen, wurde das Alter in der Bewertung berücksichtigt.

Weitere Themen und Informationen zum abnehmen gibt es auch zum: Abnehmen durch Ernährung, Trennkost Diätplan, Almased Diät, hCG Diät, Almased Erfahrung und Intervallfasten 14:10.