Trennkost Diätplan – was du wissen musst zum abnehmen

Du willst lecker essen und dabei abnehmen? Mit unserem Trennkost Diätplan ist genau dies möglich. Er bringt den Stoffwechsel ruck zuck auf Trab und mit unseren Tabellen kannst du deine Lebensmittel selber zusammen gestalten. Alles was du zur Trennkost wissen musst, findest du auf dieser Seite.

Was ist überhaupt eine Trennkost-Diät?

Die Idee einer Trennkost wurde vor 70 Jahren von dem Arzt Dr. William Howard Hay entwickelt und basiert darauf eiweißhaltige Lebensmittel und kohlenhydratreiche Lebensmittel getrennt voneinander zu essen. Laut seiner Annahme verdaut der Körper diese Makronährstoffe unterschiedlich, sodass es bei einer Vermischung zu einer Übersäuerung kommt. Dies würde zu verschiedenen Verdauungsproblemen führen und die Anfälligkeit für z.B. Rheuma erhöhen.


Der Trennkost Ernährungsplan

Unser Ernährungsplan gestaltet sich aus drei Hauptmahlzeiten. Zum Frühstück gibt es ausschliesslich Kohlenhydrate und neutrale Lebensmittel. Denn der Körper braucht für den Rest des Tages viel Energie. Ungefähr 300 kcal sollte die Frühstücksmahlzeit haben. Zu Mittag und Abend solltest du eine Mischung aus Eiweißhaltigem und Neutralem essen. Rund 350 kcal sollten die Mahlzeiten haben.

Kohlenhydratgruppe

TeigwarenBrot und Brötchen, Getreide (Körner, Flocken), Reis, Quinoa
FrüchteÄpfel (süß), Bananen, Orangeat, Trockenfrüchte, Zitronat
GemüseKartoffeln, Süßkartoffeln, Zuckermais
SonstigesPuddingpulver, Kartoffelstärke
GetränkeSäfte, Cola

Eiweißgruppe

Fleisch/WurstAlle Sorten
FischAlle Sorten
EierNur Eiweiß
Milch/-produkteAlle Sorten
SojaAlle Produkte
FrüchteBeeren außer Heidelbeeren, Steinobst, Zitrusfrüchte

Neutrale Gruppe

FischRoher Fisch
FetteMargarine, Butter, Eigelb
MilchprodukteKäse über 50% Fett
GemüseAlle Sorten außer Kartoffeln und Tomaten
Früchte und NüsseAlle Sorten außer Erdnüsse, Heidelbeeren, Oliven
GetränkeKaffee, Kräutertee, Wasser

Ein Trennkost Wochenplan

1. Tag

Frühstück: Müsli mit Buttermilch- Sauce

Snack: 250g frisches Obst nach Saison

Mittag: Rühreier mit Tomatensalat

Snack: Fitnessdrink

Abend: Käsebrote mit Radieschensalat

2. Tag

Frühstück: 250g frisches Obst nach Saison

Snack: 125g Naturjoghurt

Mittag: Majoran-Spaghetti mit frittiertem Salbei Knoblauch und Sommersalat

Snack: Frisches Obst, Brathuhn mit Honigmöhren

3. Tag

Frühstück: Knäcke-Brote mit Salami

Snack: Frisches Obst nach Saison

Mittag: Italienischer Salat mit gerösteten Brotwürfel

Snack: Chiasamen-Joghurt mit Erdbeer-Sauce

Abend: Ratatouille

4. Tag

Frühstück: Birnen-Salat mit Zitronen-Joghurt

Snacks: Frisches Obst nach Saison z.B. Trauben

Mittag: Wurst mit Zwiebel-Lauchgemüse und Rettichsalat

Snack: 1 Banane

Abend: Gebratener Gemüsereis mit Worcestersauce

5. Tag

Frühstück: Frischkäse Brot mit Linsen-Keimlinge

Snack: Frisches Obst nach Saison z.B. Ananas

Mittag: Lachskoteletts mit Zitronenbutter und gemischten Salat

Snack: 1/2 Avocado mit je 125g Joghurt und 1 EL geröstete Pinienkerne

Abend: Pellkartoffeln mit Tsatsiki und Gurkensalat

6. Tag

Frühstück: Frischkost Müsli

Snack: Frisches Obst nach Saison z.B. Mandarinen

Mittag: Gemüsesuppe mit Würstchen

Snack: Himbeer-Quark

Abends: Lachsbrötchen mit Rohkostplatte

7. Tag

Frühstück: Walnuss-Käse Schnitten mit Basilikum-Butter

Snack: 250g frisches Obst nach Saison z.B. Kirschen

Mittag: Rindfleisch-Röllchen mit Selleriepüree und Kopfsalat

Snack: Bananeneis

Abend: Pikanter Sommersalat


Fazit zur Trennkost

Trennkost ist für jeden Menschen etwas, der diszipliniert ist und die Regeln befolgt. An sich gibt es keine eindeutige wissenschaftliche Aussage, die die Wirkung der Trennkost bestätigt. Jedoch kann sie nur förderlich sein.