Unsere 12 Tipps zum Abnehmen

12 Tipps zum Abnehmen: Was hilft wirklich?

Fragen Sie sich auch: Wie kann man am besten abnehmen? Wer dauerhaft abnehmen will, findet natürlich eine ganze Menge Diäten und Abnehm-Tipps, aber welche eignen sich für gesundes Abnehmen ohne Hungern und lassen sich dazu noch problemlos in den Alltag integrieren? Mit unseren Tipps erfahren Sie, wie Sie langfristig Kilos verlieren können und was Sie beim Abnehmen besser vermeiden sollten.

Inhaltsverzeichnis:

1. Intervallfasten

Intervallfasten ist eine Möglichkeit, den Stoffwechsel anzuregen und den Körper quasi dazu zu zwingen, an die Fettreserven zu gehen. Eine klassische Variante des Intervallfastens für Anfänger ist das sogenannte 16:8 Fasten. Hierbei dürfen Sie acht Stunden essen und die restlichen 16 Stunden wird gefastet. Der Insulinspiegel im Blut sinkt während der Fastenzeit und der Körper greift seine Fettreserven an.

2. Kalorienbedarf errechnen

Errechnen Sie Ihren persönlichen Kalorienbedarf und achten Sie darauf, diesen nicht zu überschreiten. Durch regelmäßige Work-Outs können Sie Ihren Grundumsatz zusätzlich hochfahren. Wenn es Ihnen leichter fällt, den Überblick zu behalten, dann können Sie beispielsweise ein Ernährungstagebuch führen, in dem Sie dokumentieren, welche Kalorien Sie täglich zu sich nehmen. So entwickeln Sie mit der Zeit ein Bewusstsein für Ihren Appetit. Wenn Sie langfristig abnehmen wollen, bedenken Sie, dass sich mit sinkendem Gewicht auch der Kalorienbedarf ändert.

3. Langsam essen: Nehmen Sie sich Zeit

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für Ihre Mahlzeiten. Vermeiden Sie es, zwischendurch schnell etwas zu sich zu nehmen. Setzen Sie sich für die Mahlzeiten hin und essen Sie ganz in Ruhe. Sie sollten Ihr Essen auch immer ausreichend kauen. Langsameres Essen beschleunigt das Sättigungsgefühl. Wer das Essen stattdessen in sich hineinschlingt, hat gar keine Chance ein Sättigungsgefühl zu spüren, da dieses frühestens nach 15 bis 20 Minuten einsetzt.

4. Ausreichend Trinken

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist sehr wichtig für den Körper, vor allem, wenn Sie abnehmen wollen. Trinken Sie am besten täglich mindestens 2,5 Liter Wasser und ungesüßte Tees. Wasser trinken und abnehmen gehören einfach zusammen. Vor allem bei regelmäßigem Training sollten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten, da der Flüssigkeitsverlust, der durch das Schwitzen entsteht, wieder ausgeglichen werden muss. Außerdem wird Hunger auch häufig mit Durst verwechselt. Wenn Sie also Hunger haben, dann trinken Sie am besten zunächst ein Glas Wasser.

5. Genug Schlaf: Vermeiden Sie Schlafmangel

Was hilft beim Abnehmen? Schlafen! Das klingt zwar komisch, ist aber wirklich so. Schlafmangel ist eine der häufigsten Ursachen für Gewichtszunahme. Achten Sie deshalb auf ausreichend Schlaf, denn der Körper braucht die Regenerationszeit, damit der Stoffwechsel zuverlässig funktionieren kann. Es existieren sogar Diätkonzepte die auf das abnehmen im Schlaf ausgelegt sind.

6. Worauf verzichten und worauf nicht?

Worauf Sie auf jeden Fall verzichten sollten, wenn Sie effektiv abnehmen möchten, ist Alkohol. Dieser hat nicht nur viele Kalorien, sondern er hemmt zusätzlich auch den Fettabbau. Vermeiden Sie außerdem zuckerhaltige Getränke, denn die enthalten viele leere Kalorien. Greifen Sie lieber auf Wasser oder Tee zurück. Allgemein sollten Sie bei der Ernährung darauf achten, nicht zu viel Zucker und zu viele Kohlenhydrate zu sich zu nehmen.

Ein weiterer Tipp: Hungern führt irgendwann zu Heißhungerattacken und die können Sie selbstverständlich beim Abnehmen gar nicht gebrauchen. Essen Sie lieber mehrere gesunde Mahlzeiten, so vermeiden Sie, dass Sie zwischendurch aus Hunger zu Snacks und ungesunden Lebensmitteln greifen. Bauen Sie außerdem regelmäßige Cheatdays, also Schummeltage, in Ihren Ernährungsplan ein. Denn kompletter Verzicht kann zu Rückfällen führen. Lieber ab und zu etwas gönnen und dann wieder zur gewohnten Ernährung zurückkehren.

7. Wovon mehr zu sich nehmen?

Starten Sie den Tag am besten mit einem proteinreichen Frühstück. Das hält lange satt und Sie haben genug Energie für den Tag. Empfehlenswert sind möglichst viele Ballaststoffe, denn die kurbeln den Stoffwechsel ordentlich an. Der Mythos, dass Fett dick macht, stimmt übrigens auch nur eingeschränkt. Gesunde Fette können nämlich sogar beim Abnehmen helfen. Nüsse sind ein idealer Snack für zwischendurch. Wie immer kommt es dabei natürlich auf die Menge pro Tag an. Was übrigens immer erlaubt ist und das auch gerne in großen Mengen ist Gemüse. An kohlenhydratarmem Gemüse wie Gurken, Paprika oder Salat dürfen Sie sich sattessen.

8. Ablenken statt Essen aus Langeweile

Das kennen Sie bestimmt auch. Sie sitzen vor dem Fernseher, es läuft eigentlich nichts Gutes und aus Langeweile greifen Sie zur Chips-Tüte. Dieses Essen aus Langeweile sollten Sie auf jeden Fall versuchen zu vermeiden. Finden Sie lieber Alternativen, durch die Sie sich von der Langeweile ablenken können. Gehen Sie zum Beispiel spazieren, machen Sie Yoga oder telefonieren Sie mit einer Freundin. Alles ist besser als die Chips-Tüte.

9. Die richtigen Ziele setzen

Wenn Sie erfolgreich abnehmen wollen, dann setzen Sie sich Ziele. Wichtig: Diese Ziele sollten auch realistisch sein. Wenn Sie sich zu viel vornehmen, dann kann das schnell nach hinten losgehen. Besser Sie setzen sich mehrere kleine Ziele als ein großes. Außerdem sollten Sie Ihre Ziele klar terminieren, damit Sie einen Ansporn haben und nicht auf halber Strecke die Lust verlieren. Feiern Sie Ihre Erfolge, auch wenn Sie noch so klein sind. Das motiviert für kommende Ziele.

10. Abwechslung beim Sport

Viel Bewegung bei dauerhaftem Abnehmen wichtig. Achten Sie beim Sport auf Abwechslung. Variieren Sie regelmäßig Ihr Trainingsprogramm und auch Ihre Trainingsfrequenz. So gewöhnt sich der Körper immer wieder an neue Reize und das hat einen positiven Effekt.

11. Kleine Teller & Portionen

Es klingt zwar komisch, aber durch kleinere Teller können wir unsere Psyche austricksen. Isst man von einem kleineren Teller, wirkt die Portion größer und das Sättigungsgefühl setzt schneller ein. Probieren Sie es aus!

12. Meal Prep: Auf alles vorbereitet

Meal Prep ist eine tolle Variante, um langfristig gesünder zu essen und so einfach abzunehmen. Indem Sie Ihr Essen zu Hause vorkochen, verhindern Sie, dass Sie im Alltagsstress zu ungesunden Snacks oder Fastfood greifen, denn Sie sind ja vorbereitet, wenn der Hunger kommt und es schnell gehen muss.

Fazit zu den Tipps zum Abnehmen

Wer langfristig und erfolgreich abnehmen möchte, sollte ein langfristiges Ziel vor Augen haben und sich nicht zu sehr auf das Gewicht konzentrieren. Zum einen funktioniert ein dauerhaftes Abnehmen und Gewicht halten nicht von heute auf morgen, und zum anderen könnte es teilweise zu einer Stagnation beim Verlust des Gewichts kommen, besonders wenn man zusätzlich beispielsweise Kraftsport betreibt. Hierbei kann es sogar vorkommen das man minimal zunimmt und gleichzeitig optisch jedoch schlanker ist. Dies liegt daran, dass Muskeln schwerer sind als Fett und gleichzeitig jedoch weniger Masse im Verhältnis am Körper beanspruchen. Mit unseren 12 Tipps zum Abnehmen werden Sie langfristig gesund und dauerhaft Abnehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.